Übermenschlich gut.

Print Friendly, PDF & Email

Technologie. In nicht allzu ferner Zukunft werden Computer völlig eigenständig Probleme erkennen, analysieren und lösen. „Das wird unser Leben von Grund auf verändern“, meint Jürgen Schmidhuber (oben), der von den Medien als „Vater der modernen KI“ bezeichnet wird. An den Kapitalmärkten steuert künstliche Intelligenz schon unabhängig Portfolios. Werden sie besser sein als menschliche Fondsmanager?

Der menschliche Cortex, die Hirnrinde, weist 100000 Milliarden Verbindungen auf. Ungefähr. „In 25 bis 30 Jahren“, vermutet Jürgen Schmidhuber, „werden billige künstliche neuronale Netze zum ersten Mal so viele Verbindungen aufweisen wie unser Gehirn. Und das werden schnelle elektronische Verbindungen sein, keine langsamen biologischen.“ Noch einmal zehn Jahre später, rechnet der Informatiker weiter – irgendwann zwischen dem Jahr 2050 und 2060 –, entspricht die Kapazität preiswerter Maschinen dann vielleicht schon der Gehirnleistung aller zehn Milliarden Menschen auf der Erde. „Und von diesen Maschinen wird es wohl ihrerseits bald Milliarden geben.“

Dieser Teil des Artikels ist nur für Abonnenten sichtbar, bitte loggen Sie sich ein.
Wenn Sie noch nicht über Zugangsdaten verfügen, erwerben Sie bitte ein Abonnement.

  • Erstellt am .

Address

Private Wealth GmbH & Co. KG
Südliche Auffahrtsallee 29
80639 München

Contact us

  • Tel.:
    +49 (89) 2554 3917
  • Fax:
    +49 (89) 2554 2971
  • Email:
    iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Connect with us

         

   email